Kuss


1
Heute hat mich beim Verabschieden nach einem Gespräch ein Patient mitten auf den Mund geküsst. Es war nicht unangenehm oder übergriffig. Dennoch war ich sehr überrascht!

2
Du schickst mir ein Kuss-Foto von uns beiden aus vergangenen Tagen. Da, wo unsere Lippen einander berühren, entsteht eine kunstvoll geschwungene Linie.  Ich zeichne diesen Slalomschwung mit meinen Fingern in der Luft nach.

3
Er wendet sich der Gastgeberin zu und erhebt das Glas auf sie. Unvermutet küsst er sie. Länger, als es der Anstand gebietet. Der Gastgeber und Koch weist auf mögliche Eifersuchtsszenarien hin, schöpft allerdings ruhig noch eine Portion Nudel auf den Teller. Auch das geschieht mit natürlicher Eleganz. Plötzlich wird aus dem Mittagessen ein Festmahl.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.